Umsatzsteuer

Inhalt

Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer ist eine Steuer, die unabhängig von der Einkommensteuer zu betrachten ist. Sie ist eine Steuer, die den Austausch von Leistungen (= Umsatz) besteuert. Bemessungsgrundlage ist der Erlös, den ein Unternehmer für seine Leistungen im Inland erzielt.

In der Regel sind die Leistungen, die Tagespflegepersonen im Rahmen der Kindertagespflege erbringen von der Umsatzsteuer befreit. Voraussetzung für diese Steuerbefreiung ist, dass die Tagespflegeperson entweder eine Pflegeerlaubnis besitzt, oder vom Jugendamt nach § 24 Abs. 5 SGB VIII vermittelt werden kann.

Solche Tagespflegepersonen müssen keine Umsatzsteuererklärungen oder Umsatzsteuervoranmeldungen abgeben.

Dies bedeutet für diese Tagespflegepersonen auch, dass sie in Rechnungen und Verträgen Umsatzsteuer nicht gesondert ausweisen dürfen. Umgekehrt können sie auch die Umsatzsteuer, die Ihnen von anderen Unternehmern in Rechnung gestellt wird, nicht von ihrer Umsatzsteuer abziehen.

Lediglich die Tagespflegepersonen, die zwar Kinder betreuen, jedoch keine Pflegeerlaubnis des Jugendamts haben und auch nicht von diesem vermittelt werden können, erbringen umsatzsteuerpflichtige Leistungen. Dies dürfte jedoch nur eine sehr kleine Gruppe von Tagespflegepersonen sein.

Inhaltsblöcke