Veranstaltungstermine

Inhalt

08

Mär

2017

Rödermark
09.30 Uhr bis 12.30 Uhr

mehr dazu

Die Vernetzungstreffen des Hessischen KinderTagespflegeBüros sind offene Fachforen zum Informationsaustausch und zur Erörterung von Fachfragen. Sie dienen dem kollegialen Kennenlernen und unterstützen die regionale Vernetzung.

Das Vernetzugnstreffen Rhein-Main findet jeweils mittwochs von 9.30 - 12.30 Uhr für die Landkreise OF, MTK, MKK, GG, Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Odenwald und die Kommunen F, DA, HU und OF statt.

14

Mär

2017

Maintal
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

mehr dazu

Im Alltag der Arbeit von Fachberaterinnen und auch Kitaleiterinnen ergeben sich Situationen, wo sie mit Fragen, bzw. Problemen konfrontiert werden, die nicht gleich und leicht zu bearbeiten sind. Supervision und kollegiale Beratung auf der Basis von TZI unterstützt die Reflexion des eigenen beruflichen Handelns.

Ausgehend von persönlichen Erfahrungen und Beispielsituationen, unterschiedlichen Interessen und Bedürfnissen einzelner Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden im kollegialen Verbund eigene Einstellungs- und Reaktionsmuster reflektiert, bewusste Veränderungen, Lösungsideen und Handlungsalternativen gefunden.

Anmeldungen sind ab sofort möglich!

15

Mär

2017

Friedrichsdorf
09.30 Uhr bis 12.30 Uhr

mehr dazu

Die Vernetzungstreffen des Hessischen KinderTagespflegeBüros sind offene Fachforen zum Informationsaustausch und zur Erörterung von Fachfragen. Sie dienen dem kollegialen Kennenlernen und unterstützen die regionale Vernetzung.

Das Vernetzungstreffen Hessen Mitte findet für die Landkreise Hochtaunus, Wetterau, Gießen, Lahn-Dill, Marburg-Biedenkopf, Vogelsbergkreis und die Städte Gießen, Marburg, Bad Homburg und Wetzlar statt.

22

Mär

2017

Frankfurt
10.00 Uhr bis 16.30 Uhr

mehr dazu

In der täglichen Beratungspraxis der Fachberaterinnen werfen die rechtlichen und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen in der Kindertagespflege viele Fragen auf.

Die beiden Referentinnen vermitteln in dieser Fortbildung  Grundlagenwissen und werden folgende Themenbereiche behandeln:

  • Steuerrechtliche Grundlagen in der Kindertagespflege
  • Versicherungsrechtliche Grundlagen in der Kindertagespflege (Rentenversicherung, Kranken- und Pflegeversicherung, Unfallversicherung, Aufsichtspflicht und Haftung)
  • Regelungen der Kindertagespflege (Erlaubnis, Förderung, Geldleistung)

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern soll – soweit möglich – auch Raum gegeben werden, Fragen aus ihrer Praxis zu stellen und zu diskutieren.

22

Mär

2017

Wiesbaden
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

mehr dazu

Im Alltag von Vermittlung, Beratung und Fortbildung mit Tagespflegefamilien werden viele Fachkräfte mit diversen Frage- und Problemstellungen konfrontiert, die in Bezug auf ihre psychologische Dimension angemessen verstanden und bewältigt sein wollen. Supervision unterstützt als Beratungsmethode die Reflexion des eigenen beruflichen Handelns.
Ausgehend von persönlichen Erfahrungen und  Beispielsituationen, unterschiedlichen Interessen und Bedürfnissen einzelner Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen im kollegialen Verbund eigene Einstellungs- und Reaktionsmuster reflektiert, bewusste Veränderungen, Lösungsideen und Handlungsalternativen gefunden werden.

Den hier angebotenen Supervisionsgruppen liegt der Ansatz der Themenzentrierten Interaktion (TZI) zu Grunde.

5 weitere Termine werden mit der Grußße gemeinsam festgelegt.
 

Inhaltsblöcke