Inhalt

Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ verlängert

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration weist darauf hin, „dass Vorhaben weiter zügig geplant und beantragt werden müssen, da davon auszugehen ist, dass der Bundesgesetzgeber keine weitere Fristverlängerung vornehmen wird.“ In einem Anschreiben zur Änderung der Richtlinie zur Förderung von Investitionen wird betont: „Es liegt in unserem gemeinsamen Interesse den Aufschub zu nutzen und die Mittel für den weiteren U3-Ausbau in Hessen einzusetzen.“
 

Die Webseite des Regierungspräsidiums Kassel informiert umfassend über das Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2015-2018. Darüber hinaus stehen dort Unterlagen zur Antragstellung zur Verfügung.  

Inhaltsblöcke