Inklusion im Alltag der Kindertagespflege

Inhalt

18

Mai

2020

18.05.2020 - 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Haus der Volksarbeit
Eschenheimer Anlage 21
60318 Frankfurt / M.

Wir haben die Adresse mit Google Maps verlinkt, so dass Sie sich Ihre Route raussuchen können.

Kategorie: Fortbildung
Fortbildnerinnen_Klein_Anna_2014copyright.jpg
Referentin: Anna Klein, Dipl. Sozialpädagogin und Erlebnispädagogin
Kursnummer: F 01-20
Zielgruppe: Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
Fachkräfte aus Beratung, Vermittlung und Qualifizierung von Tagespflegepersonen aus Jugendämtern und Kommunen, von Freien Trägern und Initiativen

 

Seit 2009 wurde Inklusion als Querschnittsthema in allen Bereichen implementiert. Der Bildungsbereich ist hier immer noch auf der Suche nach geeigneten Formen Inklusion in den jeweiligen Bereichen umzusetzen. Die Kindertagespflege hat sich in den letzten Jahren auch immer wieder auf den Weg gemacht, das Thema zu beleuchten. Da es sich bei inklusiver Pädagogik um einen pädagogischer Ansatz handelt, dessen wesentliches Prinzip die Wertschätzung der Diversität (Vielfalt) in der Bildung und Erziehung ist, lässt das viel Raum für Ideen.

Einige davon werde ich Ihnen im Rahmen der zwei Tage vorstellen. Sie bekommen so Impulse aus der gelebten alltäglichen inklusiven Arbeit von Tagespflegepersonen, mögliche Strukturen und Finanzierungsmodelle, aber auch Reflexionsansätze in der Beratungsarbeit.

Durch meine langjährige Arbeit im Feld Kindertagespflege zum Thema Inklusion mit Fachdiensten und Kindertagespflegepersonen, werde ich konkrete Antworten, aber auch viele neue Fragen zu dem Thema aufzeigen.

Zudem erfahren Sie wesentliche theoretische Grundlagen der inklusiven Pädagogik und deren Bedeutung für die Fachberatungspraxis.

Die zwei Tage sind nur zusammen buchbar, da die entstandene Seminarpause dazu dienen soll, das Gehörte zu verinnerlichen und auf den Alltag zu beziehen. Die daraus entstandenen Fragen und Erlebnisse, werden wir am zweiten Tag aufgreifen und bearbeiten.

Bitte beachten: Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der Genehmigung des Wirtschaftsplans des HKTB statt.

Kosten: 160,00 €
Anmeldung bis spätestens: 06.04.2020
Ansprechpartnerin:

Ellen Wolf
Tel. 06181 - 400 433

Status: noch freie Plätze

Inhaltsblöcke