Inhalt

Flemisch, Verena

Persönliche Daten

Berufsbezeichnung, Profession: 
Coaching, Beratung, Referentin, Systemischer Coach, Soziale Verhaltenswissenschaftlerin M.A.

Kontakt:
Verena Flemisch M.A. – Kommunikation & Coaching
Im Spieß 19
61267 Neu-Anspach
Telefon: 06081/9584323
Internet: www.verenaflemisch.de

 

Fortbildungsangebot

Hier eine Auswahl von Themen:

  • Wie der Bauch beim Denken hilft
  • Die Suche nach dem unerfüllten Bedürfnis
  • Selbst-Wert und Selbst-Achtung
  • Bärige Zeiten – tierisch gute Stressstrategien und vieles mehr

Auch diese Themen betreue ich:

  • Konzept und Profil – klar und authentisch
  • Die eigene Website - spannend und lesefreundlich

Themen aus dem DJI – Persönlichkeit und Kommunikation:

  • (2): Erwartungen an die Kindertagespflege und Motivationsklärung
  • (4): Aufgaben und Alltag der Tagesmutter
  • (7): Erstkontakt mit den Eltern – Verständigung und Zusammenarbeit
  • (10): Zwischenbilanz: Wo stehe ich? Was brauche ich noch?
  • (18): Wie erziehe ich – wie wurde ich erzogen?
  • (19): Die Beziehung zum Tageskind positiv gestalten
  • (20): Bevor der Kragen platzt
  • (21): Die Würde des Kindes ist unantastbar. Das Recht der Kinder auf gewaltfreie Erziehung.
  • (22): Schwierige Erziehungssituationen in der Kindertagespflege
  • (31): Tageskinder – eigene Kinder: Wie komme ich damit zurecht?
  • (32): Kinder fördern – Haushalt managen: Wie lässt sich das vereinbaren?
  • (33): Abschied von den Tageskindern – was bedeutet das für Tagesmütter?
  • (34): Erziehungspartnerschaft in der Kindertagespflege
  • (35): Kooperation zwischen Nähe und Distanz
  • (36): Mutterrollen in der Kindertagespflege
  • (37: Kommunikation in der Kindertagespflege: Zuhören mit offenen Ohren.
  • (38): Kommunikation in der Kindertagespflege: Wie sag ich´s?
  • (39): Nicht nur zwischen Tür und Angel: Gespräche mit Eltern
  • (40): Kreativer und konstruktiver Umgang mit Konflikten
  • (41): Schweigepflicht in der Kindertagespflege
  • (42): Beruf Tagesmutter
  • (45): Aus welchen Quellen schöpfe ich?

Auf Wunsch führe ich parallel eine online-Betreuung auf Ihrer moodle-Plattform durch.

Region: Hessen und angrenzenden Bundesländer

Kosten: auf Anfrage, aber auf jeden Fall für beide Seiten angemessen

 

Qualifikation und/oder berufliche Erfahrung

Nach langjähriger Berufserfahrung in der Kundenberatung und -betreuung (Dienstleistung/Versicherung) folgte der Wechsel in die Familienarbeit: ich bin Mutter von 2, mittlerweile erwachsenen Töchtern. Während der Familienarbeit habe ich Soziale Verhaltenswissenschaften studiert und anschließend über 600 Weiterbildungsstunden mit Blick auf meine spätere Selbständigkeit absolviert.

Erfahrungen im Bereich der Erwachsenenbildung:

Seit 1997 arbeite ich als Referentin und Systemischer Coach mit Akademien, Ausbildungsträgern, Vereinen und Unternehmen zu Themen aus den Bereichen Kommunikation und (Team-) Coaching, Führung und Persönlichkeitsentwicklung zusammen.

Erfahrungen im Bereich der Beratungsarbeit:

  • Berufserfahrung und -ausbildung:
    Langjährige Erfahrung in der Kundenberatung – Dienstleistungsbranche: Versicherungskauffrau und –fachwirtin

  • Studium:
    Soziale Verhaltenswissenschaftlerin M.A. (Arbeits- und Organisationspsychologie, Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Recht)

  • Zusatzqualifikationen:
    Systemischer Coach DVNLP (390 Ausbildungsstunden)
    Lösungsorientierte Hypnose (Grund- und Aufbauausbildung 160 Stunden)
    Qualifizierung als Online-Trainer

Bezug zur Kindertagespflege:

Als bedeutendsten Bezug benenne ich die Erfahrung aus dem Werdegang, den ich mit vielen Tagesmüttern, vielleicht auch Tagesvätern teile: der Weg von der Berufstätigkeit mit den bekannten Anerkennungs- und Belohnungssystemen in die selbst organisierte Arbeit als Mutter sowie „Stunden“- und Tagesmutter. Organisieren, gestalten, motivieren, anregen, begleiten, altersgerecht unterstützen und so vieles mehr. Darüber hinaus Auseinandersetzung mit eigenen Zielen und Entwicklungswünschen, der Notwendigkeit sich selbst zu motivieren, gut für sich selbst zu sorgen, um dann wieder neue Herausforderungen gut meistern zu können. Und darüber hinaus besteht zu einigen Trägerorganisationen der Kindertagespflege seit meiner Selbständigkeit im Jahr 1997 regelmäßiger Kontakt als Referentin im Rahmen der Aus- und Weiterbildung bzw. Bundeszertifizierung. Die Kontaktdaten gebe ich gerne auf Anfrage für die Referenzbenennungen weiter.

Erfahrungen in der praktischen Arbeit mit Kindern:

Ja, 20 Jahre lang in der Familienarbeit als Mutter von 2 mittlerweile erwachsenen Kindern. In den Jahren bis zum Kindergarten habe ich Spielkreise privat allein bzw. mit anderen zusammen organisiert und geleitet. Für Freunde und Bekannte war ich als Tagesmutter tätig. Während der Schulzeit waren regelmäßig Besuchskinder nachmittags zu Gast, meist direkt nach dem Unterricht. Während der Grundschulzeit meiner Kinder war ich als „Lese- oder Rechenmutter“ regelmäßig in der Schule.

Methodisch-didaktischer Arbeitsstil mit Seminargruppen:

Mit allen Sinnen mit- und voneinander lernen und Spaß dabei haben: Inhalte vorstellen, präsentieren und passende Medien nutzen. Weiterhin: Vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre aufbauen, alle Teilnehmer mit einbeziehen, Ziele fokussieren, Wahrnehmungen aktivieren, wohlwollende Reflexionen, Entwickeln von Lösungen anhand praxisbezogener Beispiele und Übungen. Dabei stehen uns ganz viele Methoden und Formate aus dem lösungsorientierten Coaching zur Verfügung.

Einbezug des DJI-Lehrmaterials:

  • Das DJI-Curriculum ist immer die Basis. Aufbauend darauf liegt der Fokus auf dem Erarbeiten von praxisbezogenen Lösungsstrategien zu ausgewählten Themenschwerpunkten.

Inhaltsblöcke