Diskussionsnachmittag zum neuen Vergütungsmodell in der Kindertagespflege

Inhalt

Diskussionsnachmittag zum neuen Vergütungsmodell in der Kindertagespflege

Titel

„Neues Modell zur Vergütung in der Kindertagespflege - eine Einladung zur Diskussion"

Termin und Ort

29. Juni 2017

13.00 bis 16.00 Uhr

Frankfurt

Kooperationspartner

Bundesverband für Kindertagespflege e.V.

Hessisches KinderTagespflegeBüro

Fachvortrag von

Heiko Krause, Geschäftsführung Bundesverband für Kindertagespflege e.V.

Inhalt

Der Bundesverband für Kindertagespfle­ge e.V. hat sich im Rahmen einer über zwei Jahre tätigen „Steuerungs­gruppe leistungsgerechte Vergütung“ in­tensiv mit der Erarbeitung eines grund­legend neuen Modells zur Bezahlung von Kindertagespflegepersonen beschäf­tigt. Dabei wurden die Erfahrungen der Mitgliedsvereine, von Praktiker/innen und externen Fachleuten einbezogen. Das Modell steht als PDF-Datei zur Verfügung.
 

Nun hat der Bundesverband gemeinsam mit dem Hessischen KinderTagespflegeBüro Fachberaterinnen und Fachberater zu einem Diskussionsnachmittag nach Frankfurt eingeladen. Heiko Krause hat das Modell vorgestellt: 

 

Danach wurde in vier Arbeitsgruppen zu folgenden Themen diskutiert:

1. Was sind die Vorteile einer kinderzahlunabhängigen Vergütung? Was geschieht, wenn nur ein oder zwei Kinder betreut werden?

1. Vorteile kinderzahlunabhängige Vergütung

 

2. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – Warum kann das ein angemessener Bezugsrahmen für die Vergütung sein?

2. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

 

3. Selbständig oder fest angestellt – Wohin entwickelt sich die Kindertagespflege mit diesem Modell?

3. Selbständig oder fest angestellt

 

4. Offene Diskussionsrunde – Was ist noch zu bedenken, zu sagen, zu diskutieren?

4. Offene Diskussionsrunde

Inhaltsblöcke