Bindung, Bindungserfahrung und mögliche Störungen

Inhalt

25

Mär

2020

25.03.2020 - 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ev. Gesamtgemeinde Wiesbaden
Schwalbacher Straße 6
65185 Wiesbaden

Wir haben die Adressen mit Google Maps verlinkt, so dass Sie sich Ihre Route raussuchen können.

Kategorie: Fortbildung
Weyerhauser
Referentin: Lydia Weyerhäuser, Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Beraterin / Therapeutin (DGSF), Gestalttherapeutin (FPI/EAG), Traumatherapeutin (Nijenhuis, Huber, Reddemann), Supervisorin und Coach
Kursnummer: F 05-20
Zielgruppe: Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
Fachkräfte aus Beratung, Vermittlung und Qualifizierung von Tagespflegepersonen aus Jugendämtern und Kommunen, von Freien Trägern und Initiativen

Bindung beginnt in der Schwangerschaft, setzt sich fort in der Eltern-Kind-Beziehung und ist letztendlich das gefühlstragende Band was Menschen über Raum und Zeit hinweg verbindet.

Störungen in der Bindungsentwicklung entstehen durch misslingende Kommunikation zwischen Hauptbindungsperson und Kind und / oder durch belastende Lebenserfahrungen des Kindes, wie auch seines sozialen Umfeldes.

Die Fortbildung vermittelt einen Einblick in das Themenspektrum und stellt die Bindungsstile und Bindungsstörungen vor. Ein Filmbeitrag rundet das Ganze ab. Es wird genügend Raum für individuelle Fragen und Diskussion geben. Die Bereitschaft für ein klein wenig Selbsterfahrung bzgl. eigener Bindungserfahrung wird vorausgesetzt.

 

Bitte beachten: Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der Genehmigung des Wirtschaftsplans des HKTB statt.

Kosten: 80,00 €
Anmeldung bis spätestens: 12.02.2020
Ansprechpartnerin:

Ellen Wolf
Tel. 06181 - 400 433

Rita Hees
Tel. 06181 - 400 339

Status: noch freie Plätze

Inhaltsblöcke