„Steuerung mit viel Gefühl“

Inhalt

„Steuerung mit viel Gefühl“

Servicestelle Kindertagespflege der Stadt Maintal

Stadt Land Fluss - Maintal

Konzept

Die Stadt Maintal setzt seit Bestehen der ersten Tagespflegestellen 1991 auf die kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualitätssicherung in der Kindertagespflege. Die Kindertagespflege ist im Gesamtsystem Kinderbetreuung fest verankert – sowohl auf der Verwaltungsebene als auch in der Praxis.

Die Gesamtsicht auf alle Kinderbetreuungsangebote der Stadt ermöglicht nicht nur eine transparente und ressourcenschonende Bedarfsplanung sowie eine passgenaue Vergabe der Betreuungsplätze. Auch im Hinblick auf pädagogische Entwicklungen und Veränderungen in der städtischen Kinderbetreuungslandschaft fördert die enge Kooperation die fachliche Entwicklung aller Betreuungsangebote. Um die Wahlfreiheit der Eltern in Bezug auf die Betreuungsformen zu gewährleisten, hat die Stadt Maintal die Kostenbeiträge für alle Kinderbetreuungsangebote angeglichen. Eltern werden zudem von Beginn an über alle Betreuungsformen umfassend beraten.

Kommunale Richtlinien setzen den finanziellen und qualitativen Rahmen für die Kindertagespflege. Die Stadt bietet den Tagespflegepersonen zusätzlich zum Betreuungsentgelt des Kreises finanzielle Zuschüsse. Im Gegenzug verpflichten sich die Tagespflegepersonen in Kooperationsvereinbarungen, die fachliche Beratung, Supervision, Vernetzung und praxisbegleitende Qualifizierung für sich zu nutzen. Die räumliche und fachliche Anbindung der Servicestelle an eine Kindertageseinrichtung ermöglicht Tagespflegepersonen und Eltern ein wohnortnahes und niedrigschwelliges Beratungsangebot. Tagespflegepersonen finden ein engmaschiges fachliches und persönliches Unterstützungssystem und gute Rahmenbedingungen sowie viel Wertschätzung durch den Fachdienst vor. Die Angebote der Stadt sind im Rahmen einer intensiven Zusammenarbeit mit dem Jugendamt des Main-Kinzig-Kreises abgestimmt worden, so dass sie die Angebote des Kreises ideal ergänzen.

Durch die Ausgestaltung der qualitätssichernden Rahmenbedingungen auf der Verwaltungsebene sowie die enge persönliche und fachliche Begleitung auf der Fachberatungsebene stellt Maintal sicher, dass die Kindertagespflege stetig an Professionalität gewinnt.

20 Jahre Kindertagespflege Maintal

Was wir bei der Umsetzung empfehlen würden

  • Umfassendes Beratungs- und Qualifizierungsangebot
  • Kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit
  • Kindertagespflege und Kindertagesstätten in einer Verwaltungseinheit
  • Konzeptionell verankerte Kooperation mit Kindertagesstätten
  • Wertschätzender Beziehungsaufbau und Transparenz in allen konzeptionellen Entwicklungen

 

Informationen zum Standort

Kindertagespflege ist seit 21 Jahren fest in der kommunalen Kinderbetreuungslandschaft integriert. Die Servicestelle Kindertagespflege der Stadt Maintal gehört zum Fachbereich Kinder, Familie und Jugend. Die Fachkräfte bieten Beratung, Vermittlung, fachliche Begleitung und Qualifizierung für Tagespflegepersonen und unterstützen Eltern bei Betreuungsanfragen für ihre Kinder. Die intensive Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, die Kooperation mit Kindertagesstätten und die Vernetzung innerhalb des Facharbeitskreises Kindertagespflege im Main-Kinzig-Kreis tragen entscheidend zur Qualitätssicherung bei.

 

Informationen zur Stadt Maintal

Die folgenden Angaben entstammen öffentlichen Berichten des Hessischen Statistischen Landesamtes aus den Jahren 2015 (Kommunen und Einwohnerzahl) und 2016 (tätige Tagespflegepersonen und Kinder in öffentlich geförderter Kindertagespflege). Die Zahl der Fachdienste wurde durch das Hessische KinderTagespflegeBüro ermittelt:

  • Stadt im Main-Kinzig-Kreis
  • Einwohnerzahl: 38.208
  • Tätige Tagespflegepersonen: 29
  • Kinder in öffentlich geförderter Kindertagespflege: 87
  • ein Fachdienst

 

Kontakt

E-Mail: skm@maintal.de

Webseite: http://www.maintal.de/verzeichnis/visitenkarte.php?mandat=113725

Inhaltsblöcke