„Fest angestellt – Vertretung auf sicheren Beinen“

Inhalt

„Fest angestellt – Vertretung auf sicheren Beinen“

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Rödermark

Deutscher Kinderschutzbund Rödermark

Konzept

Das Angebot der Kindertagespflege ist in Rödermark so attraktiv geworden, dass alle zur Verfügung stehenden Betreuungsplätze belegt sind. Somit gab es keine Kapazitäten für Vertretungsplätze bei den bereits regulär tätigen Tagespflegepersonen. Die Tageselternvermittlung des Deutschen Kinderschutzbundes/Ortsverband Rödermark beschäftigt daher seit Kurzem eine fest angestellte Tagespflegeperson. Diese hat eine Erlaubnis zur Kindertagespflege für fünf Kinder und vertritt Tagespflegepersonen in einer eigens dafür angemieteten Wohnung im Krankheitsfall. Die Festanstellung der Tagespflegeperson mit langjähriger Berufserfahrung wurde durch die finanzielle Unterstützung der Stadt Rödermark und die Refinanzierung durch den Kreis Offenbach möglich. Die geschaffenen Rahmenbedingungen stellen eine wichtige finanzielle Absicherung für die erkrankte Tagespflegeperson dar, da sie weiter bezahlt wird.

Durch die fest angestellte Tagespflegeperson und die dafür liebevoll renovierte und kindgerecht eingerichtete Wohnung ist die Vertretung nun kein Problem mehr. Die Festanstellung erfolgte auf Grundlage einer „Vertretungskonzeption für Krankheit und akute Notfallsituationen“, die die Tageselternvermittlung gemeinsam mit der Stadt Rödermark entwickelte.

Die Vertretungstagesmutter sucht in Zeiten, in denen sie keine Vertretungsfälle hat, den Kontakt zu den betreuten Kindern. Sie unterstützt beispielsweise die in Rödermark tätigen Tagespflegepersonen bei Ausflügen und anderen Aktivitäten oder lädt die Tageskinder mit ihren Tagespflegepersonen zum gemeinsamen Spielen in die angemietete Wohnung ein. So ist gewährleistet, dass den Kindern die neue Umgebung im Vertretungsfall nicht fremd ist.

Kindertagespflege Monika Delle Donne

 

Was wir bei der Umsetzung empfehlen würden

Ein kontinuierlicher und guter Kontakt zu den städtischen Kooperationspartnern ist eine gute Grundlage für die gemeinsame Planung neuer Projekte. Um für neue Ideen und Projekte zu begeistern, ist es besonders wichtig den Nutzen für die Verlässlichkeit des Systems Kindertagespflege im Speziellen aber auch für den Ausbau der Kinderbetreuungslandschaft im Allgemeinen transparent zu machen. Zudem ist es für eine kontinuierliche Förderung hilfreich die Absprachen der Kooperationspartner schriftlich zu fixieren.

 

Informationen zum Standtort

Die vom Deutschen Kinderschutzbund des Ortsverbandes Rödermark betriebene Tageselternvermittlung begleitet zurzeit 14 Tagespflegepersonen, vermittelt Betreuungsplätze in Kindertagespflege und bietet in diesem Rahmen Beratungsgespräche an. Auch Qualifizierung und Vernetzung stellen einen wichtigen Teil ihrer Arbeit dar.

 

Informationen zum Landkreis Offenbach

Die folgenden Angaben entstammen öffentlichen Berichten des Hessischen Statistischen Landesamtes aus dem Jahr 2014. Die Zahl der Fachdienste wurde durch das Hessische KinderTagespflegeBüro ermittelt:

  • Flächenkreis mit 13 Kommunen
  • Einwohnerzahl: 339.764
  • Tätige Tagespflegepersonen: 135
  • Kinder in öffentlich geförderter Kindertagespflege: 345
  • Fachdienste: 12, davon 6 freie Träger, ein öffentlicher und 5 kommunale

 

Kontakt

E-Mail: DKSB_Roedermark@web.de

Webseite: http://www.dksb-roedermark.de/

Inhaltsblöcke